Fördergelder für Pelletsförderungen ab Januar 2018

Zum Jahresbeginn 2018 wurde die Förderung für Pelletfeuerungen im Marktanreizprogramm (MAP), BAFA-Teil, auf ein zweistufiges Verfahren umgestellt. Das heißt, Anträge müssen immer vor Maßnahmenbeginn beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) eingehen. Erst dann darf der Auftrag an den Heizungsbauer erteilt werden. Zudem müssen Antragsformulare seit Jahresbeginn online ausgefüllt und versendet werden.

Für Anlagen, die ab Januar 2018 in Auftrag gegeben werden, muss der Antrag auf MAP-Förderung in jedem Fall vorher beim BAFA eingegangen sein. Der Auftrag kann dann nach Erhalt der Eingangsbestätigung erteilt werden. Planungsleistungen dürfen schon vorher erbracht werden.

Weitere Infos unter http://www.depi.de